Anzeige
Bombardier's booth

Online-Jobbörsen

Bild: flickr.com

Und dann gibt es – wie bereits erwähnt – die Internet-Jobbörsen. Geben Sie bei einer Suchmaschine die beiden Begriffe "USA" und "Jobs" ein. Es wird Sie wahrscheinlich nicht überraschen, dass eine riesige Anzahl Treffer angezeigt wird. Möglicherweise sind Sie auf diesem Weg auch hier auf unsere Seite gelangt.

Anzeige

Eine viel genutzte Jobbörse findet man bei Craigslist. Dort gibt es jede Menge Kleinanzeigen ("classifieds") zu Jobs, Wohnungen oder auch anderen Themen. Was Stellenangebote angeht, sollte man jedoch besonders wählerisch sein!

Wenn Sie eine für Sie passende Jobbörse gefunden haben, werden Sie vermutlich auch das ein oder andere interessante Stellenangebot entdecken. Aber Vorsicht! Bevor Sie sich Online oder per E-Mail bewerben, sollten sie genau prüfen, ob es sich wirklich um ein seriöses Angebot handelt. Oftmals werden Stellenanzeigen veröffentlicht, die eigentlich nur den Zweck verfolgen, an Ihre persönlichen Daten bzw. an Ihre E-Mail Adresse heran zu kommen oder einfach Werbeeinnahmen zu generieren.

Probieren Sie es doch mal aus:

Legen Sie sich eine Freemail-Adresse eigens für diesen Zweck an. Suchen Sie bei Craigslist nach Jobs wie "Office Assistant" oder "Registered Nurse" und bewerben Sie sich. Sie werden sehen. es funktioniert!

Entweder Sie erhalten fortan jede Menge Fanpost per E-Mail.

Oder Sie erhalten nach kurzer Zeit eine Antwort per E-Mail, in der sie informiert werden, dass Sie zu den 5 Auserwählten für den Job gehören. Damit ihre Bewerbung aber bearbeitet werden kann, wird Ihr Credit Report benötigt (weil es die "policy" des Arbeitgebers so verlange). Sie brauchen nur einen Link anzuklicken und geben dort ihre persönlichen Daten ein. Vergessen Sie nicht, Ihre Social Security Number anzugeben. Damit haben sie Betrügern Tür und Tor geöffnet, um Ihre Identität zu stehlen. In harmloseren Fällen sollen Sie nur dazu bewogen werden, Werbebanner anzuklicken.

Um hier keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Nicht alles, was bei Craigslist angeboten wird, ist schlecht. Aber seien Sie misstrauisch!

Craigslist hat mittlerweile reagiert und folgenden Hinweis veröffentlicht:

SCAM ALERT - affiliate scammers are posting bogus ads promising (nonexistent!) employment, paid research trials, or other compensation, but then notifying repliers that they'll need to jump through a hoop first, directing them to:

  • background checking services
  • credit checking or reporting sites
  • sites where you are instructed to enter your resume or other personal information
  • sites where you are asked to sign up for a "free" trial offer
  • sites offering training or education
  • sites offering a "system" for making money
  • survey or focus group sites
  • sites designed to deliver malware or misuse your identifying information

all in hopes of earning affiliate marketing commissions or otherwise profiting at the expense of persons seeking employment.

Lots of variations on this scam, but each generally involves dangling (nonexistent!) compensation, and then directing you to a website where you are asked to sign up for something, use your credit card, or input personal information such as your email address.

<

 

 

 

 

Anzeige