Anzeige
Sunshine Skyway Bridge

St. Pete/Clearwater

Photo courtesy of the city of St. Petersburg

Die Städte St. Petersburg und Clearwater liegen auf der Pinellas Halbinsel, die die Tampa Bay vom Golf von Mexico trennt. Wenn Sie von Süden aus Richtung Ft. Myers kommen, nehmen Sie die I-75 und fahren Sie an der Ausfahrt 228 auf der I-275 weiter in Richtung St. Petersburg. Halten Sie ein paar Quarters bereit, denn Sie überqueren auf der Mautstrecke die Tampa Bay auf der 5,5 Meilen (8852 Meter) langen Sunshine Skyway Bridge, eines der Wahrzeichen der Region.

Anzeige

Die Gegend um St. Petersburg hält einen Weltrekord, der eigentlich nur von ihr selbst übertroffen werden kann: 768 Tage in Folge Sonnenschein (vom 9.2.1967 bis 17.3.1969). Unterbrechungen gibt es nur durch kurze Regenschauer, die jedoch nicht sehr lange anhalten. Wenn Sie also dorthin wollen, sollten Sie sich mit Sonnenschutz, einer Mütze und einer UV-Sonnenbrille bewaffnen. Nehmen Sie ausreichend zu Trinken mit und denken Sie auch an Insektenschutz, besonders wenn Sie in den Abendstunden in einem Lokal im Freien sitzen wollen.

Wegen der (fast täglich) auftretenden kurzen (!) Regenschauer oder Gewitter ist es nicht falsch, einen Regenschirm dabei zu haben. Die Regengüsse können in Florida recht heftig werden. Und: Central Florida hat auch eine der höchsten Dichte an Blitzen in der Welt. Im Frühsommer und Sommer ist luftige Kleidung am besten geeignet. Im Herbst und im Winter herrschen milde Temperaturen vor, es kann aber auch recht kühl werden, so dass man auch mal eine leichte Jacke und lange Hosen tragen kann.