Anzeige
Duty Free Shop MUC

USA Zollbestimmungen

Mitnahme von Lebensmitteln in die Vereinigten Staaten

Bestimmungen des amerikanischen Landwirtschaftsministeriums verbieten die Einfuhr von frischem, getrocknetem, in Dosen eingemachtem Fleisch und Fleischprodukten durch Touristen aus praktisch allen Ländern. Wenn Fleisch zur Zubereitung eines Produkts verwendet wird, ist dieses verboten. Bäckereiprodukte und haltbar gemachter Käse sind erlaubt. Eingeführte Lebensmittel unterliegen ferner den Bestimmungen der amerikanischen Lebensmittelbehörde und können nach eingehender Prüfung beschlagnahmt werden, wenn sie nach Ansicht der Lebensmittelbehörde ein Gesundheitsrisiko darstellen.

Anzeige

Hier finden Sie eine Liste der genehmigten Produkte.

Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Sie ein bestimmtes Produkt mitnehmen dürfen, können Sie sich beim Animal and Plant Health Inspection Service des Department of Agriculture erkundigen.

Mitnahme von Medikamenten in die Vereinigten Staaten

Betäubungsmittel und gefährliche Medikamente dürfen nicht eingeführt werden und werden beschlagnahmt. Ein Reisender, der Medikamente benötigt, die abhängig machende Stoffe oder Betäubungsmittel enthalten (z.B. Hustenmedizin, harntreibende Mittel, Herzmittel, Beruhigungsmittel, Schlafmittel, Antidepressiva, Aufputschmittel usw.) sollte:

  • einen entsprechenden Nachweis über alle Mittel (Beipackzettel), Medikamente und ähnliche Produkte mit sich führen
  • nur die Menge bei sich führen, die eine Person mit einem Gesundheitsproblem, das die Behandlung mit solchen Mitteln oder Medikamenten erfordert, normalerweise einnimmt
  • entweder ein Rezept oder eine schriftliche Erklärung seines Hausarztes in englischer Sprache bei sich führen, dass das Medikament auf ärztliche Anweisung eingenommen wird und für sein physisches Wohlergehen während der Reise erforderlich ist.

 

Mitnahme von Alkohol in die Vereinigten Staaten

Erwachsene und Nichtansässige, die mindestens 21 Jahre alt sind, dürfen zoll- und steuerfrei nicht mehr als einen Liter Alkohol - Bier, Wein, Schnaps - für den persönlichen Gebrauch einführen. Mengen über einem Liter unterliegen den Zoll- und Steuervorschriften und müssen angegeben werden.

Zoll- und Steuersätze (ungefähre Angaben):

Bier - 16 cents pro Liter
Wein - 36 cents pro Liter
Scotch mit 80 Vol.-% - $2.89 pro Liter

Zusätzlich zu den amerikanischen Bundesgesetzen muss der Reisende auch die Gesetze der Bundesstaaten über den Genuß alkoholischer Getränke beachten, die restriktiver sein können. Wenn der Bundesstaat, in dem der Reisende ankommt, weniger Alkohol erlaubt als er legal in die Vereinigten Staaten eingeführt hat, finden die Gesetze des Bundesstaates Anwendung auf die von ihm eingeführten alkoholischen Getränke.

Das Verschicken alkoholischer Getränke per Post ist durch die Postgesetze der Vereinigten Staaten verboten.

Mitnahme von Bargeld

Es gibt keine Obergrenze für die Gesamtmenge an Geld oder Zahlungsmitteln, die in die Vereinigten Staaten ein- oder ausgeführt werden dürfen.

Wenn Sie jedoch über 10.000 Dollar in Zahlungsmitteln in die Vereinigten Staaten ein- oder ausführen oder dies veranlassen, oder wenn Sie einen höheren Betrag für jemand anderen in Empfang nehmen und dann bei sich führen, müssen Sie das Zollformular 4790 bei der amerikanischen Zollbehörde ausfüllen.

Die Nichteinhaltung der Bestimmung kann zu zivil- und strafrechtlichen Strafen führen, einschließlich der Beschlagnahme der Gelder und Zahlungsmittel.

Zahlungsmittel sind unter anderem amerikanische oder ausländische Münzen, Währungen, Travellerschecks, Geldanweisungen sowie begebbare oder übertragbare Wertpapiere oder Anlagepapiere in Form von Namens- und Inhaberpapieren. Alle fallen unter die angabepflichtige Obergrenze von 10.000 Dollar.

Anzeige

Mitnahme von Kraftfahrzeugen in die USA

Ein Auto, ein Wohnwagen, ein Flugzeug, Motorrad, Boot oder ähnliches Fahrzeug kann für den Transport Ihrer Person, Ihrer Familie und Ihrer Gäste vorübergehend in die USA mitgenommen werden.
Fahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände für dieses Fahrzeug für den persönlichen Gebrauch können für einen Zeitraum von einem Jahr oder kürzer eingeführt werden. Die Einfuhr muss im Zusammenhang mit Ihrer Ankunft stehen und das Fahrzeug muss Ihnen gehören oder vor Ihrer Abreise aus Ihrem Heimatland bestellt worden sein.
Ein Fahrzeug, das nicht allen einschlägigen Bundesgesetzen entspricht (beispielsweise dem Umweltschutzgesetz) kann in den Vereinigten Staaten nicht verkauft werden.

 

 

 

 

 

Anzeige