Anzeige

Offiziell wird der Presidents Day als Washington's Birthday bezeichnet, denn ursprünglich fand dieser gesetzliche Feiertag am 22. Februar, dem Geburtstag von George Washington statt. Durch den Uniform Monday Holiday Act wurden einige Feiertage auf einen Montag verlegt. Damit wurde den Staatsbediensteten ein auf drei Tage verlängertes Wochenende ermöglicht. Washington's Birthday wird seit 1971 deshalb am dritten Montag im Februar gefeiert.

Anzeige

An dem Feiertag werden Leben und Arbeit von George Washington, des ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika geehrt. Es wird aber auch allen anderen Präsidenten der UA gedacht, insbesondere auch Präsident Lincoln, dessen Geburtstag ebenfalls Mitte Februar ist.

In den Wochen und Tagen vor dem Feiertag werden in den Schulen Veranstaltungen organisiert und im Unterricht wird über die Präsidenten der USA und hauptsächlich über George Washington gesprochen.

Viele Läden und Supermärkte haben an diesem Tag geöffnet und nutzen die Gelegenheit, Kunden mit Sonderangeboten (Sales) in ihre Geschäfte zu locken. Die meisten öffentlichen Transportunternehmen verkehren nach normalem Fahrplan. Einige Schulen im Land haben die ganze Woche Winterferien.

The George Washington Birthday Celebration

Die Feiern haben in vielen Orten eine lange Tradition. In der Wahlheimat Washingtons, der historischen Stadt Alexandria in Virginia kommen Tausende zusammen, um an den Festlichkeiten teilzunehmen. Die Stadt feiert den Geburtstag mit mehr als einem Dutzend verschiedener Veranstaltungen im ganzen Monat Februar. Highlight dabei ist die größte George Washington Geburtstagsparade der USA in der Altstadt von Alexandria (Old Town Alexandria). An der Parade nehmen Musikgruppen, Motivwagen, Pferde und Jugendgruppen teil. Außerdem gibt es besondere Vorstellungen und Gruppen, die historische Ereignisse nachstellen.

In Alexandria gibt es über 140 Orte zu besichtigen und man kann an zahllosen an Veranstaltungen teilnehmen, die mit General Washington in Verbindung stehen. Das Gut Mount Vernon, auf dem der einstige Oberbefehlshaber der amerikanischen Streitkräfte und erste Präsident der USA über 40 Jahre lang mit seiner Frau Martha lebte, liegt 8 Meilen südlich von Alexandria und 16 Meilen südlich von Washington D.C. am Potomac River. Was einst eine Plantage war, ist heute eine der am meisten besuchten historischen Anwesen des Landes.

 

 

 

 

Anzeige