Anzeige
Eines der schönsten Wohngebiete in Ormond Beach.

Ormond Beach

Eines der schönsten Wohngebiete in Ormond Beach. Bild: usa-wir-kommen.de

Wenn Sie von Daytona Beach auf der A1A entlang der Atlantikküste in nördlicher Richtung fahren, sehen Sie nach wenigen Minuten am rechten Straßenrand das Ortsschild von Ormond Beach. Fast Übergangslos kommen Sie in die Stadt, die auch Sparkling City by the Sea und The Birthplace of Speed genannt wird. Beide Beinamen haben eine enge Verbindung zu der reichen und einzigartigen Geschichte der Stadt.

Anzeige

Geschichtliches

Der erste Beiname kommt von einem der berühmtesten Einwohner von Ormond Beach, John D. Rockefeller, einst einer der reichsten Menschen der Neuzeit, der sein Vermögen im Ölgeschäft machte. Rockefeller, Freund von Henry Flagler, Erbauer der Bahnstrecke an Floridas Ostküste, hatte sich zum Ziel gesetzt, 100 Jahre alt zu werden. Um dieses Ziel auch zu erreichen, suchte der im Staate New York geborene Rockefeller nach dem Ort, wo er als Ruheständler dem rauen Klima der Wintermonate des Nordens entgehen konnte. Er sandte einige seiner Mitarbeiter aus, und schließlich kamen diese zu der Uberzeugung, dass Ormond Beach mit seinem milden Klima im Winter der geeignete Ort sei.

Vier Jahre lang überwinterte Rockefeller im Ormond Hotel am Halifax River, das seinem Freund Flagler gehörte. Er kaufte dann 1918 das gegenüber liegende Anwesen The Casements und zog dort mit 78 Jahren ein. Rockefeller hat sein Ziel, nämlich 100 Jahre alt zu werden nicht ganz erreicht. Er verstarb im Mai 1937, wenige Wochen vor seinem 98. Geburtstag. Rockefellers Familie verkaufte The Casements, welches dann lange Zeit als vorbereitende Schule für Mädchen und Wohnheim für Ältere diente.

Das Anwesen, das seit 1972 im National Register of Historic Places gelistet ist, wurde ein Jahr später zusammen mit den nebenan liegenden Rockefeller Gardens von der Stadt Ormond Beach übernommen und wird seither als Kultur-, Freizeit- und Gemeindezentrum genutzt.

Es war auch in der Zeit von Rockefeller, Flagler & Co., als sich Ormond Beach als The Birthplace of Speed einen Namen machte. Die ersten Automobilrennen wurden dort im März 1903 auf dem festen Sandstrand ausgetragen.

In Ormond Beach findet man an vielen Stellen Überreste der einst blühenden Plantagen der europäischen Siedler, die sich von 1760 an in der Gegend niedergelassen hatten. Es heißt, dass The Three Chimneys am West Granada Boulevard die Ruine der ältesten Zuckermühle und Rumdestillerie in den USA sei. Ormond Beach wurde in der Zeit nach dem Amerikanischen Bürgerkrieg gegründet. Das offizielle Gründungsdatum ist der 22. April 1880.

Erholung

Heute gibt es natürlich nicht nur historische und kulturelle Stätten zu besuchen. Die Stadt hat auch weitläufige Parks und Erholungseinrichtungen zu bieten. Und Shopping, und Dining, jährlich stattfindende Feste und vieles mehr. Mit dem Tomoka River im Westen, dem Atlantischen Ozean im Osten und vielen Flüssen, Bächen, Seen und Quellen ist Ormond Beach der ideale Ort für Wasseraktivitäten aller Art.

MainStreet

Hotel- und Motelanlagen bieten große Auswahlmöglichkeiten, von Häusern direkt am Strand für preisbewusste Urlauber bis zu erstklassigen Hotels mit höchstem Komfort. Trotz dieser Weltoffenheit als Urlaubszentrum hat Ormond Beach ihren Charme als Kleinstadt nicht verloren.

Besonders attraktiv ist das 1995 gegründete Projekt Ormond Beach MainStreet, eine Partnerschaft zwischen privaten und öffentlichen Mitgliedern der Region. Die Mission ist es, die City zu beleben und ihre Wirtschaft weiterzuentwickeln. Man hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Ormond Beach soll sich zu einer der führenden kulturellen, historischen, ästhetischen und wirtschaftlich gesunden Gemeinden an der Ostküste Floridas entwickeln. Es gibt übrigens rund 2.000 MainStreet Programme in den USA.

Der Ormond Beach MainStreet District schließt den Granada Boulevard von der A1A im Osten bis zur Orchard Street im Westen und weitere Bereiche nördlich und südlich des Granada Boulevard.

Aktivitäten und Events

Farmers Market

Jeden Donnerstag findet der Farmers Market auf dem City Hall Plaza statt. Auf diesem Wochenmarkt gibt es frisches Gemüse aus der Region, Honig, Backwaren, und andere Nahrungsmittel sowie Pflanzen und Kunstgewerbe von lokalen Künstlern.

Taste of Ormond

Das Schaufenster der kulinarischen Genüsse von Ormond Beach findet im März in den Rockefeller Gardens statt.

Annual Ormond Beach Celtic Festival

Baumstamm werfende Männer in Kilts, irische Steptänzer, eine Whisky Verkostung, ein Harfenspieler und andere Musiker sind Teil des Annual Ormond Beach Celtic Festival im April in The Casements, Rockefeller Gardens und Fortunato Park

Annual Ormond Arts Festival

Genießen Sie im September Musik, Performances und Kunstausstellungen entlang Granada Boulevard und den umliegenden Bereichen

Annual Celebration

Ormond Memorial Art Museum and Gallery im Oktober

Annual Ormond Beach Riverfest Seafood Festival

Im Mittelpunkt dieses im November stattfindenden 2-tägigen Events am Halifax River (The Casements, Rockefeller Gardens und Fortunato Park) steht die lange Tradition der Fischerei und die hochwertige Seafood Küche.

Tree Lighting and Holiday Concert

An der City Hall Plaza in der Beach Street wird Anfang Dezember der Baum vor der City Hall beleuchtet, anschließend findet eine Parade durch Ormond Beach statt.

Weitere Casements Events: The Casements

 

 

 

 

Anzeige