Anzeige
Intercourse Fotos

Intercourse, Pennsylvania

Buggy in Intercourse. Bild: TripAdvisor

Wann immer wir zum Pennsylvania Dutch Country kommen, besuchen wir einige Orte, zu denen wir immer wieder gerne kommen. Intercourse, an der alten "Philadelphia Turnpike" (der heutigen Route 340) im Osten des Lancaster County gelegen, darf auf keinen Fall ausgelassen werden.

Anzeige

Intercourse ist eine kleine amerikanische Stadt, in der die traditionelle, einfache Lebensweise der Amish People, der Mennonites und der Brethren vorherrscht, jenen christlichen Gemeinden, die sich mehr oder weniger ausgeprägt von den Errungenschaften der modernen Welt fern halten.

Zum Straßenbild in Intercourse gehören wie selbstverständlich neben den Autos der "English", wie man dort die Nicht-Amischen nennt, die Pferdekutschen der Amish People. Sie kommen von ihren Farmen oder aus den Nachbargemeinden wie Bird-in-Hand oder Paradise dort hin, um einzukaufen oder andere Geschäfte zu erledigen.

Wenn Sie durch diese schmucke ländliche Gemeinde gehen, kommen Sie an kleinen Spezialitätenläden vorbei. Kunstgalerien, Museen, Restaurants, Motels, Bed & Breakfasts und auch ein Campingplatz finden Sie ebenfalls in diesem Ort. Besonders angetan sind wir von den Läden, die ihre handwerklichen Erzeugnisse anbieten. Dort kann man z.B. Quilts kaufen, jene Decken, die von den Frauen der Amish und Mennonites in Handarbeit sogar nach Ihren individuellen Wünschen gefertigt werden. Das quilten hat eine lange Tradition. Die Frauen saßen früher beisammen und haben bei verschiedenen Gelegenheiten, z.B. während ihre Männer das Feld bestellten oder beim barn raising gemeinsam die Scheune eines Nacharn aufgebaut haben, an einem Quilt gearbeitet.

Quilt Shop in Intercourse

Ein weiterer Grund, nach Intercourse zu kommen ist "The Old Candle Barn", wo seit über 35 Jahren Kerzen in Handarbeit gefertigt werden. Montags bis Freitags von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr kann man die Kerzenwerkstatt besichtigen und die Handwerker bei ihrer Arbeit beobachten. Im Gift Shop kann man sich ungezwungen umsehen und aus einem reichhaltigen Angebot mit vielen verschiedenen Kerzenarten und hunderten unterschiedlicher Düfte auswählen. Hier einige Beispiele:

  • Fruity Mulberry,
  • Flowery Lily of the Valley,
  • Freshly brewed Hazelnut Coffee,
  • Delicious Banana Nut Bread,
  • Butterscotch

und die immer populären

  • Cinnamon,
  • Cranberry und
  • French Vanilla

The Old Candle Barn

Ein paar Schritte in westlicher Richtung ist in unmittelbarer Nachbarschaft das Kitchen Kettle Village, ein "Outdoor Shopping Village". Um einen Dorfplatz herum und an einer kleinen Einkaufsstraße gruppieren sich ca. 40 kleine Shops mit hausgemachten Erzeugnissen, Konserven, frischem Gebäck und Souvenirs. In 2 Restaurants ist für das leibliche Wohl gesorgt. Auf dem Dorfplatz spielen "Banjo Jimmy and His Sidemen" Dixieland.

Wie kommt Intercourse zu seinem Namen?

Das Dorf wurde 1754 gegründet und erhielt den Namen Cross Keys. Sechzig Jahre später, im Jahr 1814 wurde der Name in Intercourse geändert. Es gibt zwar einige Ansätze, die Herkunft des Namens zu erklären, aber keiner kann tatsächlich bestätigt werden.

  1. Da war einmal eine Rennbahn östlich der Stadt und der Eingang zur Rennbahn wurde "Entercourse" genannt. Die Bezeichnung hat sich irgendwann in "Intercourse" verändert.
  2. Eine andere Theorie besagt, dass zwei wichtige Straßen sich hier kreuzten: der Old King’s Highway und die Straße von Wilmington, Delaware nach Erie, Pennsylvania. Man vermutete, dass diese Kreuzung die Basis des Ortes "Cross Keys", oder eventuell auch "Intercourse" war.
  3. Eine weitere mögliche Deutung kommt aus der "alten englischen" Sprache aus den frühen Jahren des 19. Jahrhunderts. Es bezieht sich auf "fellowship" (Kameradschaft) oder "social interaction and friendship" (soziale Beziehungen und Freundschaft). Werte, die in der damaligen Kultur der ländlichen Gemeinden eine wesentliche Rolle spielten.

 

 

 

 

Anzeige